Was sich zu Beginn unseres Überstellungstörns vor einem knappen Jahr wie ein höfliches Klopfen von jemandem angehört hat, der gerne noch mitsegeln möchte, hat sich zum Ende unserer Reise hin zu einem ohrenbetäubenden "KNALL-PENG" ausgewachsen. Zumindest unten in den Kojen war bei stärkerem Seegang das Einschlafen schon etwas schwierig geworden. Die Quelle des Lärms war schnell ausgemacht. Die beiden Ruderschäfte hatten zu viel Spiel und knallten von einer Position in die andere. Das war allerdings nicht besorgniserregend, nur lästig. Die Ruderlager sind so massiv und überdimensioniert, dass da noch ganz anderes passieren muss, bevor etwas bricht. Tom's Eltern leben auf ihrem Katamaran "Felix" schon jahrelang mit einem ganz ähnlichen Problem. Jetzt wo unser Segelkatamaran an Land steht, war auch klar, wodurch die Ruder so wackelig geworden waren. Schiffsbohr"würmer" hatten einige nicht ganz unwesentliche Teile der Halterung fast vollständig aufgefressen. Das sind die einzigen Teile des Schiffes, die unterhalb der Wasserlinie liegen und nicht mit Glasfasermatten überzogen sondern nur lackiert sind - und die letzten 10 Jahre kaum gewartet wurden.

Da schlägt das Biologenherz höher. Wow, faszinierend, Teredo navalis! Ein "Wurm", der eigentlich eine Muschel ist und mit Hilfe von Endosymbionten in Kiemendrüsen sogar Cellulose abbauen kann! Den "Wurm" kennt und verflucht man schon seit der Antike, die endosymbiontischen Proteobakterien aber sind ein ganz aktuelles Forschungsgebiet. Es dauert allerdings nicht lange, da wandelt sich Dr. Jekyll in Mr. Hyde und die Mordlust kommt über Tom - AAAAAhhhhhhh, die Viecher fressen unser Boot!!! Ach so, die sind ja schon alle ausgetrocknet und tot. Die Form der Ruderlager wird mit einem Gemisch aus Epoxyharz und Sägespänen rekonstruiert, Epoxy-Füller für den Feinschliff und alles ist wieder perfekt, kein Problem ... P.S.: Sollte mal jemand in die Lage kommen, mit der Flex-Drahtbürste ein Ruderblatt bearbeiten zu müssen: Lange Hose und lange Ärmel sind ein guter Tip oder man kann vor lauter Jucken und Brennen mindestens eine Nacht nicht schlafen ...

project manaia

Krüss Mikroskope